"Diesel-Max" Nutzfahrzeug-Sammler

Geist

Administrator
Mitarbeiter
#1
„Diesel Max“ und seine pure Lust am Laster

Lkw um Lkw vor dem Untergang auf dem Schrottplatz zu bewahren, das ist die Mission von „Diesel Max“. Sein ungewöhnliches Hobby widmet der Steirer der puren Lust am Laster - und braucht daher vor allem eins: Platz.


Seit mittlerweile 30 Jahren sammelt der Leobener Transportunternehmer Max Zottler Nutzfahrzeug-Oldtimer. Allesamt irgendwo aufgespürt, ja geradezu ausgegraben, hat ihnen der Steirer in minutiöser Kleinstarbeit neues Leben eingehaucht.

„Geht nicht gibt’s nicht“
Seit der ersten Restauration unter dem Motto „Geht nicht gibt’s nicht“ wurde die Passion für Lastkraftwagen, die gewisserweise schon im Kindesalter wurzelt, immer größer.


ORF

Auch Zottlers Enkelin Anna ist oft mit dabei, wenn der „Diesel Max“, wie der Lkw-Sammler in der Szene genannt wird, wieder einen neuen alten Lkw-Teil für seine bereits jetzt mehr als eindrucksvolle Sammlung anschleppt.


ORF

„Mir ist es darum gegangen, Fahrzeuge, die eigentlich niemand wollte, so herzurichten, dass - wenn man die total zerlegt, bis zur letzten Schraube, und sich dann hineinsetzt und auf einen Knopf drückt - sie wieder funktionieren“, spricht der Steirer über sein ehrgeiziges Ziel.

Jeder Oldtimer fahrtauglich
Jeder einzelne Oldtimer in Zottlers Sammlung ist daher fahrtauglich - bzw. wird so schnell wie möglich fahrtauglich gemacht. Und da alles, was rastet bekanntlich rostet, werden die Oldtimer-Lkw und Busse auch regelmäßig ausgefahren.


ORF

Und der Fuhrpark wächst weiter, verspricht der passionierte Sammler: „Im Laufe der Zeit kommt eigentlich die Sucht hinzu - und das ist eigentlich schlimm. Denn kaum ist ein Auto fertig, hat man das nächste schon im Kopf oder weiß, wo es steht. Bei mir ist es eigentlich so, dass das meiste auf der Halde steht: Ich brauche es eigentlich nur mitzunehmen und zu restaurieren. Und das ist eigentlich der Spaß, den ich habe: Ich entspanne mich beim Restaurieren und wenn das fertig ist, ist die Erfüllung gegeben.“
Quelle: „Diesel Max“ und seine pure Lust am Laster
 
Oben