Klostermarienberg

M

MarioGU84

Guest
#1
Hätte da mal eine Frage, da ich im Netz sonst nichts finde, gibt es in Klostermarienberg im Burgenland noch überrreste die heute noch Sichtbar sind vom 2.WK? Hab etwas in der Zeitung gelsesen.

greets
 
M

MarioGU84

Guest
#3
Hab nur gelesen das man dort noch etwas sehen kann vom 2.WK. Wo genau find ich denn diese Gräben? Wäre um PN dankbar
 
R

Rebel99

Guest
#4
Hallo!
Neben Schützengräben nahezu die ganze Grenze entlang, gibt's auch nahe der Marienkapelle auf der Bergkuppe einen Bunker.
Der Südostwall ist aber meines Wissens nur nördlich vom Ort über die Felder verlaufen. Im Wald können ja eh keine Panzer fahren.

Die Panzer sind in der nähe der heutigen Kläranlage Südlich der Rabnitz über die Grenze gekommen. Angeblich die einzige Stelle im Burgenland, welche halbwegs mit schwerem Gerät befahrbar war. (Angebliche) Panzerspuren sind dort noch am Waldrand sichtbar.
 
H

hannes1284

Guest
#5
Wenn man die Wälder an der ungarischen Grenze entlang geht findet man noch vereinzelt Gruppenstellungen.

War im Grenzeinsatz in Kroatisch Minihof, und dort hat man ab und zu noch Stellungen gefunden.

Der Angriff der Russen wurde in Rechniz abgewehrt, deshalb sind die Russen über Klostermarienberg einmarschiert.
 
Oben