H

Harald 41

Guest
#21
Hallo Josef;
Nichts zu danken,aber wurde das Werk nicht nach Korea oder so ausgelagert weil die Produktion dort billiger ist.:D
Kann mich daran leider nicht mehr so genau erinnern,aber so in die Richtung müsste es gegangen sein oder.??

LG Harry
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#22
Hallo Josef;
Nichts zu danken,aber wurde das Werk nicht nach Korea oder so ausgelagert weil die Produktion dort billiger ist.:D
Kann mich daran leider nicht mehr so genau erinnern,aber so in die Richtung müsste es gegangen sein oder.??
LG Harry
Hallo Harry:

1. Habe die Möllersdorf - Traiskirchen Themen hierher verschoben ( :danke @Cerberus9 für die Anregung) und mit neuem Titel versehen, da ja mehrere Firmen am Standort "behandelt" werden...

2. Wenn sich Deine Frage zur "Verlagerung" auf die Reifenproduktion von Semperit bezieht, so kam diese nach Otrokovice/Tschechien, zur Fa. BARUM. Siehe dazu eine Semperit-Chronik: http://www.althofen.at/AvW_Museum/Geschichte_der_Chemie/SEMPERIT GESCHICHTE.pdf

lg
josef
 

Geist

Worte im Dunkel
Mitarbeiter
#23
Da ich euch vor Wiederholungen verschonen möchte, zeige ich nicht noch einmal die drei außerhalb des Zaunes erreichbaren Spitzbunker, sondern nur zwei Fotos vom mittleren, dessen originale Kippstahltüre im Gegensatz zum südlichen Bunker noch beweglich ist. Wir haben sie hinaufgeklappt und so hat das ausgesehen:
 

Anhänge

Varga

Mann aus den Bergen
Mitarbeiter
#24
Da ich euch vor Wiederholungen verschonen möchte, zeige ich nicht noch einmal die drei außerhalb des Zaunes erreichbaren Spitzbunker, sondern nur zwei Fotos vom mittleren, dessen originale Kippstahltüre im Gegensatz zum südlichen Bunker noch beweglich ist. Wir haben sie hinaufgeklappt und so hat das ausgesehen:
Die Dinger fallen ja schon dann um, wenn der Gegner tief Luft holt. :D

Gruss
Varga
 
M

MarioGU84

Guest
#25
Da ich euch vor Wiederholungen verschonen möchte, zeige ich nicht noch einmal die drei außerhalb des Zaunes erreichbaren Spitzbunker, sondern nur zwei Fotos vom mittleren, dessen originale Kippstahltüre im Gegensatz zum südlichen Bunker noch beweglich ist. Wir haben sie hinaufgeklappt und so hat das ausgesehen:
Erstaunlich wie gut die 3 "Spitz"-Bunker erhalten sind, nur sehr wenig schmierereien etc. :bravo:

Leider fand ich den vierten Bunker nicht... Wäre noch interessant gewesen, da andere Bauweise!
 
Oben