Radioempfang Brünn

Stoffi

Active Member
#1
Hallo!
Ich war letzte Woche mit dem Auto auf dem Weg nach Polen und so aus Gewohnheit ist bei mir Radio Wien gelaufen. Was mir plötzlich aufgefallen ist, das ich bis nach Brünn einen perfekten Radio Wien Empfang hatte. Wenn ich auf der Westautobahn Richtung Westen fahren ist nach dem Wienerwald Schluss.

Jetzt meine Frage: Kann das sein das man bewusst einen guten Radioempfang gewährleisten wollte das man weit hinter dem Eisenen Vorhang noch einen guten Westradio Empfang hatte? ich weiss das ist schon - Gott Sei Dank - eine zeit lang her, aber warum sonst? Oder sind das Rein topographische Gründe?

Stoffi
 

Varga

Mann aus den Bergen
Mitarbeiter
#3
Das hat meistens politische Gründe. Jedenfalls in der Schweiz.
So wurde beim Mittelwellensender Beromünster im WWII, die Sendeleistung erhöht. Das gleiche nochmals zu Beginn des Kalten Krieges.
Bei UKW wurde die Reichweite auch erhöht, nicht mit mehr Sendeleistung, sondern durch Antennenanpassungen mit Richtwirkung.

Gruss
Varga
 
Oben