Wiener Neustadt´s "letzte" unterirdische Gänge

Geist

Worte im Dunkel
Mitarbeiter
#22
LSD Nähe ex Gustloff-Werke Lichtenwörth bei WN

Günter hat mir heute den LSD gezeigt und es war hochinteressant! Papiere von 1943 u. -44 und noch ein anderes spezielles noch nicht näher bestimmtes Schriftwerk lagen dort einfach so herum.
Hier mal meine Fotos von der Anlage:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#25

josef

Administrator
Mitarbeiter
#26
Fotos LSD Lichtenwörth

Thomas :danke für die eindrucksvollen Bilder!

Habe mir erlaubt, den 1. Bildbeitrag mit einem Thementitel zu versehen...

lg
josef
 
#27
neustadt

hallo!
ich komme auch aus wiener neustadt. einige hochbunker bzw einmannbunker sind ja wirklich noch offensichtlich.
scooter und geist, sind eure fotos von derselbe anlage? ist der/ die eingänge frei zugänglich? hab so einen gang in wiener neustadt leider noch nie geshen.

mfg, didi
 
#30
@cerberus
hab mich falsch ausgedrückt, natürlich nur ein hochbunker, die einmannbunker sind ja keine hochbunker.

war einmal in dem hochbunker in der pottendorferstrasse drinnen bevor er umgebaut wurde, leider damals ohne licht. war vor ca 15 jahren glaub ich, noch in meinem moped-zeitalter...

@scooter2700
danke. hast pm

lg, didi
 

Andreas

Active Member
#31
Hallo,

Kennt Ihr den gesprengten Hochbunker im Luftpark neben der Bundesstraße, welche Funktion hatte dieser?

Grüße
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Andreas

Active Member
#33
Die NW um das Flugfled führt (21A) und der Bunker befindet sich am rechten Rand von Wr. Neustadt kommend vor der Feuerwerksanstalt.

lg
Andreas
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#37
Ruinen Luftparkgelände - LS-Hochbunker WN

Anbei ein paar Fotos vom gesprengten Hochbunker Wiener Neustadt - vor Feuerwerksanstalt ehem. Luftpark I
:danke für die Bilder!
@Andreas und @scooter2700: Seid ihr euch sicher, dass dies ein Hochbunker war? Könnte dies nicht auch ein Relikt aus der Ära Wöllersdorfer-Werke sein oder ein Objekt mit anderer Funktion aus der Luftparkzeit?

M.Reisner schreibt in "Bomben auf Wiener Neustadt" von 2 Hochbunkern:
1. Den bekannten, noch vorhandenen, in der Pottendorfer-Straße/Döttlbachsiedlung
und
2. einen weiteren Hochbunker beim Frachtenbahnhof - Nähe Neunkirchner-Straße. Lt. einem schlechten Lubi dürfte er südlich der bogenförmigen Einmündung der "Aspangerzeile" in die "Neunkirchner-Straße" situiert gewesen sein.

Einen 3. Hochbunker im Bereich WN bzw. Luftpark erwähnt er nicht, obwohl er die Angriffe auf das Luftparkgelände usw. sehr detailliert beschreibt.

Schlechtes Aufklärungsfoto Hochbunker Nähe Frachtenbf. - Neunkirchner-Straße:
Bildquelle: AFHRA; aus M.Reisner; "Bomben auf Wiener Neustadt"; WN 2006; Seite 863
 

Anhänge

#38
Hallo Josef !

Von der Größe der Fläche und den vorhandenen gesprengten Objekten wäre ich schon der Meinung, dass es sich um einen Hochbunker handeln könnte.
Ich weiß jedoch auch aus dem Buch von M. Reisner, dass nur 2 beschrieben waren.
Werde sehen ob ich irgendwo etwas in Erfahrung bringen kann.
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#39
Hochbunker WN

Hallo Josef !
Von der Größe der Fläche und den vorhandenen gesprengten Objekten wäre ich schon der Meinung, dass es sich um einen Hochbunker handeln könnte.
Ich weiß jedoch auch aus dem Buch von M. Reisner, dass nur 2 beschrieben waren.
Werde sehen ob ich irgendwo etwas in Erfahrung bringen kann.
Ja bitte, wäre interessant! Der 2. Hochbunker im Bereich Frachtenbahnhof - Neunkirchner-Straße dürfte ja gesprengt, geräumt und überbaut sein?

lg
josef
 
P

pacifal

Guest
#40
zuerst mal hallo von nem neuen :)

beschäftige mich auch schon länger mit der Situation von Wr.N im
WK II. Im Umkreis von fast 30 km wurde nur an der Produktion
von Flugzeugen und V2 gearbeitet, fertiggestellt bzw in weitere
Stützpunkte versendet. Der heutige Bezirk Wr N war eine grosse Drehscheibe
der Produktion. Was ich nicht versteh das hier in der umbung kein
grösserer U-Bunker eine Art Kommandobunker gewesen wäre??
Vielleicht in der SCA ? Hat hierjemand anhaltspunkte ?

lg
 
Oben