AW Neuaubing

K

Kanonenvogel

Guest
#1
Aus aktuellem Anlass möchte ich hier mal etwas klarstellen!
Zur Seite - "steinerne-zeitzeugen" unter "Neuaubing II"
(ebenfalls Mitglied in diesem Forum)
Da auf meine Mail keine Änderung geschweige eine Antwort kam (der Herr ist zu beschäftigt.....) mach ich hier eine Berichtigung!
Aussage :
wurden hier die Ausbesserungs-Hallen mit Luftschutzräumen, inklusive Gasschleusen und Notausstiegen ausgestattet. Im Freigelände wurden zusätzlich, mehrere Deckungsgräben aus Fertigbetonteilen angelegt.Die Anlagen sind weitestgehend im Originalzustand erhalten,allerdings von den Baumaßnahmen des neu entstehenden Stadtteils und Gewerbegebietes Freiham bedroht.
Es werden Abzüge von orginal Fotos und heutiger zustand verwendet mit der dazugehörigen Beschreibung!
Jetzt zur Berichtigung:
1.Gasschleusen gab es keine
2.Deckungsgraben gab es nur einen,hinterm Kinderheim
3.“Luftschutzräume“ gab es NUR in der Halle 1,Bau 37,Bau 5 und Lehrwerkstatt
4.Es wird die „Einfahrtsharfe“ bebaut ,die beiden ersten Hallen stammen von 1906 und stehen unter Denkmalschutz
 
K

Kanonenvogel

Guest
#2
Luftbild von 1957 und als Vergleich eine Satelitenaufnahme von 1995.Das Gleislager (teuerste Wiese Münchens) links ist komplett weg und viele kleinere Hallen ebenfalls.
Der fehlende Teil der Halle 2 ist nach dem Brand von 1972 nicht mehr aufgebaut worden.Da die Halle nicht mehr genutz wird und sehr Einsturzgefährdet ist erobert sich die Natur das Gebäude eben zurück.
 

Anhänge

K

Kanonenvogel

Guest
#3
Ausschnitt von der Luftaufnahme 1957.Man sieht sehr schön die Lehrwerkstatt,das Schwimmbecken und das Kinderheim für Werkangehörige (Bj.1941)
Der Splitterschutzgang befindet sich schräg links hinterhalb des Gebäudes.
Erhalten sind in dem Bereich diverse Fundamentreste,Zaunsäulen,ein altes Werktor und das kleine "Kinderbecken".
Von dem Großen Becken sieht man nur noch die Lichtung - Vorsicht ist jedoch geboten (letztes Bild) mindestens 2 dieser Wasserverteilungen befinden sich auf diesem Areal - ungesichert und im Sommer durch den Bewuchs kaum zu sehen(tiefe 4-6 Meter)!!
 

Anhänge

K

Kanonenvogel

Guest
#4
Lehrwerkstatt
Interressanter als die "Keller" sind die erhaltenen Luftbeobachtungsstände,einer Vorderseitig und der andere Rückseitig als Giebelfenster.Der Brunnen ist noch orginal erhalten.
 

Anhänge

K

Kanonenvogel

Guest
#5
Bau 5
Das "Luftschutzgitter" gehört zu einem kleinen Luftschutzraum,der als schulungsraum für die Lehrschweißerei diente.Interressanter sind allerdings der erhaltene Luftbeobachtungsstand "Nord" und die großen Wasserbehäter.
In diesem Gebäude waren Umkleiden und Duschen.
 

Anhänge

K

Kanonenvogel

Guest
#6
Bau 37
Bilder Gestern und Heute,immernoch vorhanden , die kleine Halle neben dem Hochbunker.3.Foto - Links war der Bahnof für den Werkszug.
Man beachte auch das "Willy Merkl" Denkmal an seinem orginal Platz!
Der andere größere "Luftschutzkeller".
 

Anhänge

K

Kanonenvogel

Guest
#7
Halle 1
Hier sind die Beschriftungen an der Wand ,Luftschutztüren etc.ausserdem Ölkessel usw.teils gut teilsschlechter erhaltung aber das größte "Luftschutzobjekt" des Werkes.Jedoch waren die Luftschutzeinrichtungen im vergleich zu den Arbeitern zu wenig.
 

Anhänge

K

Kanonenvogel

Guest
#8
Ein paar Bilder vom Hochbunker.Keller,Erdgeschoß und Obergeschoß! Der Speicher ist nur von aussen zugänglich.
 

Anhänge

K

Kanonenvogel

Guest
#9
Die Vordersite des Werk-Bahnhofes von 1910 - Betriebsraum Dampfheizung - eines der vielen WC-Häuschen,hier sei noch erwähnt das es sowohl beim Häuschen als auch bei der Halle um beschußschäden handelt !!! UR-Alter Gullydeckel - Kläranlage/Abscheideanlage
Es gibt auf dem Werksgelände unzählige Verteilungen,Deckel,Türen,Tiefbrunnen etc.aber keine verbirgt einen BUNKER! Die Gruben – damals gab es noch keine „Hebeböcke“ oder die Gruben der 3 Schiebebühnen,sind KEINE Deckungsgräben oder ähnliches – Waagen gab es im übrigen auch,.
Mitlerweile ist soviel zerstört worden,das auf der Rückseite Halle 1 alles mit Lochblechen zugemacht wurde!
 

Anhänge

K

Kanonenvogel

Guest
#10
Zum guten Schluß noch ein kleiner tip für diejenigen die mehr wissen wollen :
Es gab eine Zeitschrift "Eisenbahnkurier" zum 75 Jährigen Jubiläum des Werkes und soweit mir bekannt auch eine Neuauflage die äusserlich anders aussieht aber Inhaltlich gleich!
An dieser Stelle möchte ich meine Ausführungen beenden.
Gruß
Kanonenvogel
 

Anhänge

W

wolfgang

Guest
#12
@kanonenvogel:

interessante Ausführungen und Bilder

Aber daß du wieder stänkern mußt...Erbärmlich.Wenn du irgendwelche Probleme hast,kommt doch mal vorbei.Meinst du ich hab Angst vor Dir?

Ach ja,Mails kannst du dir sparen.Wander ungelesen in den Papierkorb
 
K

Kanonenvogel

Guest
#13
@SuR
Vielen Dank

@wolfgang
Das hat nichts mit "stänkern" zu tun mehr mit Deinen Recherchen!
Seit diesem "Artikel" nimmt der Vandalismus enorm zu!
Mit dem Wort "Erbärmlich" währe ich anhand Deines Statements und Deiner Recherchen sehr vorsichtig!
Wenn du irgendwelche Probleme hast,kommt doch mal vorbei.Meinst du ich hab Angst vor Dir?
Darf ich das als Drohung verstehen?!
Villeicht schaffe ich es,einen der Archiv-Kollegen zu Überzeugen und sich hier anzumelden - in Oberpfaffenhofen Wohnt übrigens einer!
(dürfte nach Deiner Reaktion eigentlich Kein Problem sein)
Gruß
Kanonenvogel
 
K

Kanonenvogel

Guest
#14
Ganz vergessen habe ich noch das Willy Merkl Denkmal!Auf dem oberen Bild der Orginal-Standort,dann vor dem Kesselhaus und schließlich vor die ehemalige Lehrwerkstatt umgezogen.
 

Anhänge

W

wolfgang

Guest
#15
@wolfgang
Seit diesem "Artikel" nimmt der Vandalismus enorm zu!

l

An DEINER Stelle wäre ich mit Unterstellungen und Verleumdungen vorsichtig!Kann leicht nach hinten losgehen.Darf ich das also so verstehen: Weil meine Ausführungen möglicherweise nicht ganz korrekt in den Beschreibungen der einzelnen Bauwerke sind,nimmt der Vandalismus zu????das heißt,die Vandalen sind sauer,weil auf meiner Seite vielleicht nicht alles hundertprozentig richtig beschrieben ist bezüglich Anordnung,Bezeichnung usw.???

Sorry,aber du sollstest dich mal hören...

Ich bin nicht der einzige der das Ausbesserungswerk behandelt nur soviel dazu.Im übrigen habe ich NIEMALS behauptet,daß meine Beschreibungen alle hundertprozentig stimmen,auch auf meiner Seite nicht.Das hab ich dir aber auch gesagt...

DU reagierst doch nur so angepisst,weil ich mich nicht mit dir getroffen habe.Und das habe ich aus dem einfachen Grund nicht,weil du einfach nur Besserwisserisch bist und gleich aufgehst wenn man nicht alles gleich akzeptiert oder "honoriert".

Belästige mich einfach nicht mehr und unterlasse deine Hetzereien und Unterstellungen!

Ich hab an den ganzen Mist schon gar nicht mehr gedacht,aber du kannst einfach keine Ruhe geben!

In diesem Sinne
 
K

Kanonenvogel

Guest
#17
@Wolfgang
Ich bin nicht der einzige der das Ausbesserungswerk behandelt
Als WIR -also nicht ich alleine- die Unterlagen des Werkes vor dem
Container gerettet haben,ist alles Dokumentiert worden und dem DB Museum Nürnberg übergeben worden(auch sehr viele Artefakte)!
Ich hatte auch gesagt das WIR das Archivieren -von Anfang bis zum Ende!
DU reagierst doch nur so angepisst,weil ich mich nicht mit dir getroffen habe
Gewiss nicht,da ich durch meine Arbeit mehr als genug zu sehen bekomme!
Belästige mich einfach nicht mehr und unterlasse deine Hetzereien
Ich hab Dich nicht belästigt,DU hast doch mich angeschrieben!!!!!
HETZEN,das ist doch die KRÖNUNG - - Ich hatte Dir auch das mit dem AW geschrieben und Dir angeboten das mit Dir zu überarbeiten aber :
Ach ja,Mails kannst du dir sparen.Wander ungelesen in den Papierkorb
Du verträgst wohl keine Kritik/Verbesserungsvorschläge !?
Dein Niveau , Dein Impertinentes gehabe - behalts für Dich und lass mich in Ruhe wir sind FERTIG miteinander!!
Ich Haben Fertig!!!!
 
M

MisterT

Guest
#18
@ Kanonenvogel...

Hier einen eigenen Beitrag ins Forum zu stellen um private Rachegelüste zu stillen finde ich ja schon recht fragwürdig....aber könntet ihr jetzt zumindest auf die Ebene der privaten Nachrichten ausweichen um euren kleinen, privaten Kleinkrieg auszufechten? :schlecht:
 
N

nonurban

Guest
#19
Verfallene Hütten im Wald?

Liebe Gemeinschaft,
ich war da neulich mit meinem Hund unterwegs und habe im nahe gelegenen Wald ein paar kleine, zerfallene Hütten entdeckt. Weiß jemand, was es damit auf sich hat? Haben dort mal Leute gehaust?
 
#20
Liebe Gemeinschaft,
ich war da neulich mit meinem Hund unterwegs und habe im nahe gelegenen Wald ein paar kleine, zerfallene Hütten entdeckt. Weiß jemand, was es damit auf sich hat? Haben dort mal Leute gehaust?
Ja, diese Unterkünfte dienten Zwangsarbeitern als Unterkunft.
Es befindet sich auch eine gedeckte Splitterscutzanlage dort.
Jedoch Vorsicht, sie wird gerne als Wohnung genutzt....cave!
 
Oben