Bahnstrecke Martinsberg - Schwarzenau: Martinsberg-Waldhausen eingestellt und abgetragen, Reststrecke Waldhausen-Zwettl-Schwarzenau noch Güterverkehr

typ180

Well-Known Member
#21
Für mich sehr interressant war das ich beim ehemaligen "Bahnhofsgarten" einen alten Bahnschwellen Gartenzaun fand mit den folgenden Metallprägungen: 43 (Jahr) + Z - kann mir das wer sagen für was das "Z" stand? Bin schon gespannt :)
LG - Euer Gerhard Typ180 P1070408.JPG P1070410.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

josef

Administrator
Mitarbeiter
#22
Bahnhof Zwettl:
Obmann Karl Wasinger eröffnete die Sonderausstellung des Museums-Lokalbahnvereins Zwettl.
Das Zugpferd der Lokalbahnen, die Lok 93.1434 soll saniert werden.
NÖN-Zwettl, von Franz Pfeffer. Erstellt am 02. Juni 2021

Die Sonderausstellung des Museums-Lokalbahnvereins ist gleichzeitig der Startschuss für die Hauptausbesserung der Lok 93.1434. Die Dampflokreihe 93 war das Zugpferd der Lokalbahnen. Die Bilderausstellung wird im Warteraum des Bahnhofgebäudes präsentiert. Es werden Modelle von Lokomotiven von unterschiedlichen Zügen, wie sie jahrzehntelang auf der Zwettler Lokalbahn anzutreffen waren, gezeigt. Es gibt auch zusätzlich noch einige Originalteile von einer Lok.

Diese Museumssaison begann mit 29. Mai und endet mit 19. Dezember. Der Lokalbahn Verein wir auch wieder jeden Samstag bei Schönwetter ab 13.30 Uhr einen Museumskaffee anbieten. Es wurden auch 200 Bücher für eine Bibliothek erworben und zusätzlich gibt es einen Bücherflohmarkt.

Renoviert ihren 100er feiern
Der Lokalbahn Verein Zwettl nimmt sich vor, die Lok 93.1434 bis 1928 betriebsfähig zu machen, damit sie renoviert ihren 100er feiern kann. Die Arbeiten beginnen mit dem Herausschneiden der Rohre im Kessel. Anschließend wird vom Kesselinspektor eine Besichtigung vorgenommen und eine Begutachtung ausgestellt. Erst dann können die Gesamtkosten festgestellt werden. Die Rückholaktion dieser Lok war für den Verein deshalb so interessant, weil diese von Schwarzenau nach Zwettl, weiter nach Martinsberg und retour viele Jahre unterwegs war.

Das Museum kann jeden Samstag von 9 bis 12.30 und von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden, zusätzlich jeweils einen Tag vor und am Tag einer Sonderfahrt. Weitere Besichtigungstermine können mit Karl Wasinger (0676 7354461) oder Thomas Wasinger (0664 88378967) vereinbart werden.










Eine Auswahl von Fotos der einstigen Dampftraktion mit Lokreihe 93 auf der Strecke Schwarzenau - Martinsberg.
Usercontent, NÖN Franz Pfeffer
 

Anhänge

#25
Teilstück der ehemaligen Eisenbahnbrücke Zwettl:
Die Zwettler Eisenbahnbrücke wurde in den Jahren 1905/1906 errichtet. Die handgenieteten Fachwerk-Tragwerke sind aus böhmischem Eisen, für dessen Verarbeitung am Bahnhof eine eigene Schmiedewerkstätte eingerichtet worden war. Der Bau der insgesamt 271 m langen Brücke über das Tal des Kampflusses stellte für die damalige Zeit eine besondere technische Pionierleistung dar.
1896 war Zwettl durch den Bau einer Flügelbahn von Schwarzenau an das Eisenbahnnetz der k.u.k. Monarchie angeschlossen worden, im Jahre 1906 wurde der neue Abschnitt dieser Strecke bis Martinsberg-Gutenbrunn in Betrieb genommen. In den Jahren 1998 und 1999 wurde die eiserne Tragwerkskonstruktion der Brücke unter Anwendung eines weltweit neuen Verfahrens vollständig erneuert. Dieses Teilstück der alten Eisenbahnbrücke veranschaulicht die damalige technische Meisterleistung.
1986 stellten die österreichischen Bundesbahnen den Personenverkehr zwischen Zwettl und Martinsberg ein, seit 2010 verkehren auch keine Personenzüge mehr zwischen Schwarzenau und Zwettl.
Quelle: Teilstück der alten Eisenbahnbrücke

135.jpg

136.jpg

137.jpg

142.jpg

138.jpg

139.jpg

141.jpg
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#26
Auch auf den Fotos direkt vom Bf.-Gelände (# 23) ist vor dem Wasserkran ein handgenietetes Knotenstück der alten Brücke zu sehen.


Nachfolgend 2 Fotos aus der "Bezirkszeitung Zwettl"
Damals & Heute:
Eisenbahnbrücke in Zwettl


1630871225450.png
Alte Brücke im Jahr 1968. Die Waggons wurden von den beiden Lokomotiven Nummer 93.1818 und 93.1819 gezogen.
(Foto Sammlung Hofbauer, hochgeladen von Cornella Benischek)

1630871297078.png
Neue Brücke (Aufnahmedatum ubk.): Heute fährt die Dampflok 92.2271 nur mehr bei Sonderfahrten.
(Privatfoto, hochgeladen von Cornella Benischek)
Damals & Heute:: Eisenbahnbrücke in Zwettl
 

typ180

Well-Known Member
#28
Teilstück der ehemaligen Eisenbahnbrücke Zwettl:
Die Zwettler Eisenbahnbrücke wurde in den Jahren 1905/1906 errichtet. Die handgenieteten Fachwerk-Tragwerke sind aus böhmischem Eisen, für dessen Verarbeitung am Bahnhof eine eigene Schmiedewerkstätte eingerichtet worden war. Der Bau der insgesamt 271 m langen Brücke über das Tal des Kampflusses stellte für die damalige Zeit eine besondere technische Pionierleistung dar.
1896 war Zwettl durch den Bau einer Flügelbahn von Schwarzenau an das Eisenbahnnetz der k.u.k. Monarchie angeschlossen worden, im Jahre 1906 wurde der neue Abschnitt dieser Strecke bis Martinsberg-Gutenbrunn in Betrieb genommen. In den Jahren 1998 und 1999 wurde die eiserne Tragwerkskonstruktion der Brücke unter Anwendung eines weltweit neuen Verfahrens vollständig erneuert. Dieses Teilstück der alten Eisenbahnbrücke veranschaulicht die damalige technische Meisterleistung.
1986 stellten die österreichischen Bundesbahnen den Personenverkehr zwischen Zwettl und Martinsberg ein, seit 2010 verkehren auch keine Personenzüge mehr zwischen Schwarzenau und Zwettl.
Quelle: Teilstück der alten Eisenbahnbrücke

Anhang anzeigen 95223

Anhang anzeigen 95224

Anhang anzeigen 95225

Anhang anzeigen 95229

Anhang anzeigen 95226

Anhang anzeigen 95227

Anhang anzeigen 95228
Hallo Michi!
Da warst du ja ganz bei mir in der Nähe ;-) LG - Gerhard Typ180
 
Oben