Burgruine Rauhenstein bei Baden bei Wien

#1
Die Burgruine Rauhenstein ist die Ruine einer Höhenburg im Helenental. Sie wurde vermutlich, ebenso wie die benachbarte Burgruine Rauheneck, im 12. Jahrhundert von dem Rittergeschlecht der Tursen erbaut. Sie wurde immer wieder von Raubrittern bewohnt und des Öfteren zerstört und wieder aufgebaut.An ihrem endgültigen Verfall trägt jedoch die Dachsteuer aus dem 18. Jahrhundert Schuld. Zu jener Zeit wurden viele Burgen abgedacht, da sich diese Form der Gebäudesteuer nach der Dach-Fläche von Gebäuden berechnete. Der Bergfried ist der älteste Teil der Burg und stammt noch aus dem 12. Jh. Die Mauern des 20 m hohen Turms sind an der Basis drei Meter dick. Der Zutritt ist aber derzeit wegen Baufälligkeit verboten.
 

Anhänge

Bunker Ratte

Well-Known Member
#3
Dadurch ich heute im Helenental unterwegs war, machte ich eine kleine Wanderung zur Ruine Rauhenstein! Mein letzter Besuch ist schon 2 Jahre her und da konnte man noch den Turm besuchen. Endlich oben angekommen, stand ich vor einem vergitterten Eingang mit einem Schild versehen "Ruine gesperrt". Bei meinem Rundblick tarf ich jedoch einen Jogger, der mir sehr freundlich erschien, somit fragte ich in warum die Ruine gesperrt sei? Der nette Herr erklärte mir: Im letzten Winter ist das Mauerwerk aufgefroren und instabil geworden, aus Sicherheitsgründen wurde daher die Ruine gesperrt. Zusätzliche Erläuterungen kammen mir zu Ohren: Das bis 2020 die Ruine gesperrt bleibt um mögliche Maßnahmen zu treffen. Machte mir trotzdem ein Bild von der Situation bei wunderschönem Herbstwetter!

53.jpg
 

Anhänge

Geist

Worte im Dunkel
Mitarbeiter
#7
Dadurch ich heute im Helenental unterwegs war, machte ich eine kleine Wanderung zur Ruine Rauhenstein! Mein letzter Besuch ist schon 2 Jahre her und da konnte man noch den Turm besuchen. Endlich oben angekommen, stand ich vor einem vergitterten Eingang mit einem Schild versehen "Ruine gesperrt". Bei meinem Rundblick tarf ich jedoch einen Jogger, der mir sehr freundlich erschien, somit fragte ich in warum die Ruine gesperrt sei? Der nette Herr erklärte mir: Im letzten Winter ist das Mauerwerk aufgefroren und instabil geworden, aus Sicherheitsgründen wurde daher die Ruine gesperrt. Zusätzliche Erläuterungen kammen mir zu Ohren: Das bis 2020 die Ruine gesperrt bleibt um mögliche Maßnahmen zu treffen. Machte mir trotzdem ein Bild von der Situation bei wunderschönem Herbstwetter!
Am besten, die Ruine wird abgerissen und ein schönes modernes Hotel hingebaut.
 

Bunker Ratte

Well-Known Member
#8
Am besten, die Ruine wird abgerissen und ein schönes modernes Hotel hingebaut.
Hallo Geist,
das wär doch schade um diesen historischen Ort, wo die Burgruine das letzte auf diesen Boden ist, daß daran erinnert! Meiner Meinung sollte alles daran gesetzt werden, um die Reste der Ruine so gut wie es nur möglich ist instandzuhalten. Jedoch stellt sich dennoch die Frage, wie sich der Allgmeinzustand der Ruine darstellt, um hier die Sicherheit der Zivilbevölkerung in Zukunft sicherzustellen. Weil doch sehr viele Wanderer rund um diese Gegend unterwegs sind. Allerdings können sich immer Teile der Gemäuer lösen, die eine Gefahr darstellen, dies sehe ich jedoch allgemein was Ruinen betrifft!

Lg
Michi
 
Oben