"Deitsche Sproch, schwere Sproch"

#1
... Urlaub in Österreich verbracht, besser gesagt habe dort geschlafen.

Muss immer noch lächeln wenn ich daran denke wie ich das erste mal bei euch einen Top Kaffee, bestellt habe. Die Frau hat mich ungläubig angesehen, auf einmal sagte sie ein Haferl und griff zu einer großen Tasse, ich konnte nur noch nicken.
Dieser Auszug aus einem Bericht von @kallepirna und die Reaktionen dazu (welche ich auch hierher verschob), brachten mich auf die Idee, den Verschiedenheiten der deutschen Sprache zwischen Nord und Süd sowie West und Ost, aber auch den kleinräumigen regionalen Unterschieden, einen eigenen Thread zu widmen! Egal, ob Synonyme, Dialekte usw., es ist lustig und interessant und natürlich auch ein Beitrag zur "Horizonterweiterung" :D Also der berühmte "Blick über den Tellerrand" :kaff

lg
josef
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#2
... Muss immer noch lächeln wenn ich daran denke wie ich das erste mal bei euch einen Top Kaffee, bestellt habe. Die Frau hat mich ungläubig angesehen, auf einmal sagte sie ein Haferl und griff zu einer großen Tasse, ich konnte nur noch nicken...
Ja Kalle, bei uns gibt es halt keinen Kafffe, sondern Kaafeeeee... zum genießen :) Im salzburgischen ist dann eine große Schale eben ein "Haferl", bei uns im Osten des Landes ist das ein "Häferl" .

...und in einem echten Wiener Kaffeehaus wird dir eine Schale Kaffee in der Tasse serviert:
Österreichische Kaffeekarten zu lesen ist ein ganz besonderes Erlebnis. So enthält die "Tasse" nicht etwa Kaffee, sondern bezeichnet das kleine Tablett, auf dem das Nötigste für die Kaffeezeremonie Platz findet: Dort steht neben der "Schale" (Tasse) ein Schälchen mit Zucker und ein Kännchen mit Obers (Sahne). Dazu das Glas Wasser...
Kaffeetradition in Wien

lg
josef
 
#4
Ach wenn du dann auf Bier umsatteln willst, da gibts auch einige Hürden.
Ein schnelles Pfiff (so im vorbeigehen :D ) geht immer. Oder du setzt dich bei schönem Wetter bis zur Sperrstund in den Schanigarten. Sonst hast die Auswahl zwischen Schnitt, Zwickl, Hellem, Dunklem, Märzen - und natürlich den gängigen internationalen Sorten... Das kannst dann im Krügerl oder im Seidel zu dir nehmen. Wenn du es gewöhnlicher magst, dann trinkst dein 16er Blech oder dei Hülsen (sprich [hü's'n] ) unterwegs... :)
 

Varga

Mann aus den Bergen
Mitarbeiter
#5
Hoffentlich gibt es, wenn man unterwegs ist, genug öffentliche Brunnen. Bei der Phrasalogie, könnte man glatt verdursten.

Gruß
Varga
 
#6
Das ist aber kompliziert bei euch, da ich keinen Alcohol trinke bleibe ich bei Cola. Da wird es wohl ohne Schwierigkeiten abgehen hoffe ich jedenfalls. Soviel verschiedene Wörter für eine Sache????:ichsagnix: Wünsche noch ein schönes Wochenende. Mfg.kallepirna
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#10
Habe auch gleich eine Frage:

Der norddeutsche Gruß "Moin" war für mich immer gleichbedeutend unserem "Morgen", bis ich dann mal einen Forenbeitrag, geschrieben zu einem vorabendlichen Zeitpunkt, ebenfalls mit "Moin" unterfertigt las... :)
Irgend jemand klärte mich dann auf, dass der Gruß eigentlich für den gesamten Tag seine Gültigkeit hat!

Nun hört und liest man auch öfters das Wort im Doppelpack als "Moin Moin".
Hat dies eine andere Bedeutung als das "einfache" Moin ? Oder will man mit der doppelten Ausführung noch freundlicher sein?

lg
josef
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#12
Hoffentlich gibt es, wenn man unterwegs ist, genug öffentliche Brunnen. Bei der Phrasalogie, könnte man glatt verdursten.
Abend Werner,
wenn du in "Schwizerdütsch" deine Getränkebestellung tätigen willst, kann dir schon passieren, dass der Kellner aus Brno oder die Kellnerin aus Banja Luka sagt "nix verstehn" :) Aber eine Flasche Mineralwasser im Rucksack hilft immer :D

lg
josef
 
#13
DIE klassische Bestellung in Wien -
"A Eitrige mid an Bugl und an 16-er Blech, owa a bissl Tschennifa..."

Zum Wiener Kaffee auf der Tasse fehlt noch die .
"Topfengolatschen"

Ich halte dass nicht aus wenn meine Freundin
"Golgate" ... oder "Michelin" ausspricht... *kotz
 
#14
Nichts trennt uns Deitsche und Esterreicher mehr, als die gemeinsame Sprache :D Merk ich jedes mal wenn ich bei dem oiden Grantler in meinem Stammbeisl eine Apfelschorle bestelle :hopp:hopp Für den ist das der Untergang des Abendlandes :D
 
#15
@Mississippi: wenn dann vollständig:

A eitrige mit aam bugl, am schorfn - alternativ an gschissenen - und an 16er Blech, dazu a krokodü, a glasaug und a orschpfeiferl, des aber jennifer ...
:lol1:
 
#18
Eitrige - Käsekrainer. leicht geräucherte Brühwürste mit grobem Brät aus Schweinefleisch und einem Anteil von 10 bis 20 % Käse

Bugl - Buckel...Brotanschnitt, Kanten, Endstück eines Brotlaibes

Schorfa/Gschissener - Scharfer/Geschissener/Exkremente ....würziger scharfer Senf

16'er Blech - Dosenbier der Brauerei Ottakringer. Ansässig im 16. Wiener Gemeindebezirk

Krokodü - Krokodil....Essiggurke

Glasaug - Glasauge...Perlzwiebel

orschpfeiferl - kleine Gesäßpfeiffe...Pfefferoni aus dem Glas

owa jennifer... - aber rasch... bitte, schnell - entlehnt vom Namen der Sängerin http://de.wikipedia.org/wiki/Jennifer_Rush

Wer mal in Wien is sollte die Würschtlstände nicht auslassen...
http://www.wurstakademie.com/wiener-wuerstelstand-voting-radatz-wurststand/
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben