Großes Indium-Vorkommen im Erzgebirge entdeckt

otto

Ruheständler im Dienst
Mitarbeiter
#1
Großes Indium-Vorkommen im Erzgebirge entdeckt

Überraschung im Erzgebirge: Forscher haben dort nach eigenen Angaben eines der größten Indium-Vorkommen der Welt entdeckt.
...
Im Erzgebirge haben Forscher der Bergakademie Freiberg nach eigenen Angaben eines der weltgrößten Indium-Vorkommen entdeckt. Von dem knappen und teuren Metall gebe es dort rund tausend Tonnen und damit weitaus mehr als bislang bekannt ...
Weiterlesen bei Spiegel-Online.

Glück Auf!
Gerd
 
H

hebbel

Guest
#2
Zur Ergänzung:

Tja, die Freiberger -> Indium wurde 1863 von den deutschen Chemikern Ferdinand Reich und Theodor Richter an der Bergakademie Freiberg entdeckt.

Interessantes und seltenes Zeuch. -> Indium

Glück Auf!
Dieter
 

Joe

Fehlerkramrumschlager a. D. :)
Mitarbeiter
#3
Danke für den Hinweis aufs Wiki. Hätte ich sonst nicht nach gesucht und dieses interessante Metall immer noch nicht bewußt wahrgenommen.
Gruß
Joe
 

Blicksilber

Im-und-auf-dem-Berg-Wanderer
#4
Zitat aus Spiegel-online:

"Wenn der Weltmarktpreis weiter steigt, wird der Abbau rentabel."

Der Herr Seifert hat wohl schon seit Juli keinen Indium-Chart mehr gesehen.:plumps:

Glück Auf!
Andreas, der im Dezember selber Indium gefunden hat
 
Oben