Veranstaltungen im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien

Soundy

Well-Known Member
#1
Children of War - Broken Childhood
4.2.2013 - 3.3.2013, 9:00 - 17:00 Uhr

Wie letztes Jahr widmet sich das Heeresgeschichtliche Museum dem Thema „Kindersoldaten“.

Eine Fotoausstellung der UNO soll den Besuchern verdeutlichen, dass noch immer an unterschiedlichen Brennpunkten der Erde Kinder für den Krieg missbraucht und getötet werden.

Daten und Fakten:

* 250.000 Kindersoldaten weltweit
* 2 Millionen Kinder ermordet
* 6 Millionen Kinder für immer beeinträchtigt
* 20 Konfliktherde
* 56 Organisationen rekrutieren und missbrauchen Kinder im Krieg

Quelle und weitere Infos: http://www.hgm.or.at/jahreskalender.html

Soundy
 

Soundy

Well-Known Member
#2
Go Modelling 2013 im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien

Die Go Modelling 2013 findet natürlich Samstag und Sonntag statt, nicht wie ursprünglich auf der Homepage des HGM ersichtlich, nur am Samstag.

Samstag, 9. 3. und Sonntag, 10. 3. 2013, Go Modelling 2013 im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien

Internationale Aussteller, Hersteller, Händler, Modellbauclubs, Jugendbasteln,
Modellbauwettbewerb, Workshops, Vorträge, Originale aus Österreichs Militärgeschichte, Öffnung des Panzergartens

Mehr Informationen unter http://www.ipms.at/

Soundy
 

Soundy

Well-Known Member
#3
Heeresgeschichtliches Museum in Wien

Auf Rädern & Ketten - 6. Oldtimertreffen im Arsenal
Samstag, 1. Juni 2013 und Sonntag, 2. Juni 2013, 9:00 - 18:00 Uhr

Auf dem Freigelände hinter dem Museumsgebäude des HGM werden zahlreiche historische MiIitärfahrzeuge verschiedenster Nationen erwartet. Vom Panzer bis zum Fahrrad und vom Jeep bis hin zum Kranwagen wird alles geboten, was die Armeen seinerzeit bewegte.

Neben zahlreichen Vorführungen dieser Fahrzeuge wird auch eine zünftige Gastronomie für das leibliche Wohlbefinden geboten.
Der Eintritt ins Museum und zum Fahrzeugtreffen ist frei!

Quelle: http://hgm.or.at

Soundy
 

Anhänge

Soundy

Well-Known Member
#4
Montur und Pulverdampf im HGM

Montur und Pulverdampf
13.7.2013 und 14.7.2013, 9:00 - 22:00 Uhr

Unter dem Motto "Montur und Pulverdampf" geht es auf eine spektakuläre Zeitreise durch sieben Jahrhunderte Militärgeschichte. Dabei machen Feldlager, Artillerievorführungen, Schaukämpfe, Mittelaltermarkt, Handwerk, mittelalterliche Musik und Gaukler die Vergangenheit zu einem spannenden Erlebnis.

Unsere Kleinsten werden wieder ein tolles Kinderprogramm erleben.

Zu den Hauptattraktionen des Programms zählen die historischen Geschütze aus vielen Jahrhunderten sowie kleinere Gefechtsvorführungen von Reenactment-Gruppen.

Hinweis: Es sind keine Parkplätze verfügbar.

Quelle: http://www.hgm.or.at/jahreskalender.html

Soundy
 

Anhänge

Soundy

Well-Known Member
#5
Es gibt wieder einige interessante Veranstaltungen im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien.

K.u.k. Kanonendonner
26.10.2013, 11:00 - 11:30 Uhr

Exerziervorführungen vor dem Museumseingang

An die Zeit der k.u.k. Armee erinnert der Traditionsverein der Reitenden Artilleriedivision N°2.

Weitere Informationen unter: www.rad2.at

Vorschau:

Mittelalterlicher Adventmarkt 2013
29.11.2013 - 1.12.2013

Vor dem Heeresgeschichtlichen Museum Wien erleben Eltern und Kinder einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt mit besonderer Stimmung. Die Familien erwartet im festlichen Ambiente Musik und Gaukelei, aber auch duftende Speisen und heiße Getränke. Nikolaus und Krampus sind ebenso präsent wie ein schöner Weihnachtsbaum. Versenden Sie Weihnachtswünsche an Ihre Liebsten.

Der mittelalterliche Weihnachtsmarkt lockt mit Handwerkern und Händlern, zünftiger mittelalterlicher Gastronomie, Marktschreiern, Musik, Gaukelei, Fechtvorführungen, Kinderprogramm und köstlichem Weihnachtspunsch nach alten Rezepten. Heuer wird auch Besucherinnen und Besuchern erstmals ein mittelalterliches Diarama geboten, welches über 1000 Figuren beinhaltet.

Marktöffnungszeiten:

Freitag: 15:00 - 22:00 Uhr
Samstag: 11:00 - 22:00 Uhr
Sonntag: 11:00 - 19:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen und Informationen unter: http://www.hgm.or.at/

Soundy
 

Anhänge

Soundy

Well-Known Member
#6
Dienstag, 11.2.2014, 19:00 Uhr
Heeresgeschichtliches Museum, 1030 Wien, Arsenal
Dr. Marcello La Speranza, Luftschutzbauwerke aus dem Dritten Reich


Was ist aus den gigantischen Betonfestungen, die während des Zweiten Weltkrieges den alliierten Bombenangriffen trotzten und nach dem Krieg als stumme Zeugen nutzlos in den Großstädten verblieben sind, geworden?

Begleiten Sie den Militärhistoriker Dr. Marcello La Speranza auf Spurensuche, das Erbe des Bombenkrieges zu untersuchen. Wie werden die verbliebenen Flaktürme, die standhaften Hochbunker, die formenvielfältigen Winkel- und Zombecktürme in Berlin, Hamburg, Stuttgart, Dresden, Köln, Koblenz, München, Aachen, Wien und anderswo heute genutzt? Wie haben sie damals funktioniert; wie präsentieren sie sich heute? Diese Zeitreise – ein multivisueller Vortrag – führt Sie an diesem Abend von den Bombennächten in die Neuzeit.

Quelle und weitere Informationen: http://www.hgm.or.at/

Soundy
 

Anhänge

Soundy

Well-Known Member
#7
Kinder in bewaffneten Konflikten

Auch heuer gibt es im Februar verschiedene Veranstaltungen zum Thema "Kindersoldaten"

Aktionstag gegen den Einsatz von Kindersoldaten "Redhand Day"
12.02.2014, 10:00 - 17:00 Uhr


Derzeit gibt es weltweit immer noch mehr als 250.000 Kindersoldaten. Mehr als ein Drittel davon sind Mädchen. Um gegen diese Ungerechtigkeit ein Zeichen zu setzen, können Kinder und Erwachsene am internationalen Tag gegen den den Einsatz von Kindersoldaten helfen das Heeresgeschichtliche Museum zu dekorieren.
Wer möchte kann auch ein passendes T-Shirt gestalten und anschließend mit nach Hause nehmen. (für 8 bis 99 Jahre)

mit freundlicher Unterstützung von: World vision Österreich

Ich krieg Dich - Kinder in bewaffneten Konflikten
12.02.2014 - 28.02.2014


AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG 12.2.2014 19:00 Uhr, Ruhmeshalle

Ziel der Ausstellung ist es, ein Bewusstsein für die Auswirkungen von Kriegen und bewaffneten Konflikten auf Kinder und Jugendliche zu schaffen. Denn - Millionen von Kindern sind weltweit täglich von Kriegen betroffen. Aber obwohl wir Kriegsereignisse durch die Medien heutzutage fast live miterleben können, bleibt die Situation der Kinder und die Auswirkungen des Krieges auf ihr Leben oft schwer vorstellbar.

Die Ausstellung zeigt anhand von Bildern und O-Tönen von Kindern aus Uganda, der Demokratischen Republik Kongo, dem Libanon und Afghanistan die besonderen Herausforderungen, mit denen Kinder im Krieg konfrontiert werden. Die Ausstellung informiert über die Situation dieser Kinder und fordert die Besucherinnen und Besucher zum Handeln auf.


Aktionswoche "Kinder im Krieg"
17.02.2014 - 21.02.2014, 09:00 - 17:00 Uhr


Das Heeresgeschichtliche Museum in Wien widmet sich in der Aktionswoche von Montag, dem 17.2.2014 bis Freitag, den 21.2.2014, ganz dem Thema „Kinder in bewaffneten Konflikten“.

Zu diesem Anlass bieten wir Jugendlichen ein einzigartiges Vermittlungsprogramm.

Programmfolder: http://www.hgm.or.at/fileadmin/Bild...ersoldaten2014/HGM_folder_kindersoldaten4.pdf


Diskussion "Kinder im Krieg"
18.02.2014, 19:00 - 22:30 Uhr


Im Rahmen der zahlreichen Aktivitäten rund um die "Aktionswoche gegen den Einsatz von Kindersoldaten" lädt das Heeresgeschichtliche Museum/MHI zu einer spannenden Expertenrunde ein.

Die Moderation übernimmt "Die Presse" - Ressortleiter Außenpolitik Mag. Christian Ultsch. Weitere Diskussionsteilnehmer sind Dr. M. Christian Ortner, HR, (Direktor HGM/MHI), Christine Akello (Jugendsozialarbeiterin der African Medical Research Foundation aus Uganda), Damir Hamidovic (jugendlicher Soldat im Balkankrieg) und Dr. Christoph Kabas (Militärpsychologe des österreichischen Bundesheeres)

Der Eintritt ins Museum und die Teilnahme sind frei.

Quelle und weitere Informationen: http://www.hgm.or.at/jahreskalender.html?&tx_cal_controller

Soundy
 

Soundy

Well-Known Member
#8
Vorschau:

Go Modelling 2014

8. und 9. März 2014, 9:00 - 17:00 Uhr

Internationale Aussteller, Hersteller, Händler, Modellbauclubs, Jugendbasteln, Modellbauwettbewerb, Workshops, Vorträge, Originale aus Österreichs Militärgeschichte, Öffnung des Panzergartens.

Mehr Informationen unter http://www.ipms.at/

Soundy
 

Soundy

Well-Known Member
#9
Auf Rädern & Ketten

Auf Rädern und Ketten 2014
17. und 18. Mai 2014, 9:00 - 17:00 Uhr

7. Oldtimertreffen im Arsenal


Auf dem Freigelände hinter dem Museumsgebäude des HGM werden zahlreiche historische MiIitärfahrzeuge verschiedenster Nationen erwartet. Vom Panzer bis zum Fahrrad und vom Jeep bis hin zum Kranwagen wird alles geboten, was die Armeen seinerzeit bewegte. Anmeldung für Fahrzeuge (bis Baujahr 1974) und Information unter der Telefonnummer: 0664 8876 3850 oder per eMail: t.ilming@hgm.or.at . Anmeldeschluss ist der 1. Mai 2014. Neben zahlreichen Vorführungen dieser Fahrzeuge wird auch eine bodenständige Gastronomie für das leibliche Wohlbefinden geboten.

Der Eintritt ins Museum und zum Fahrzeugtreffen ist frei!

Quelle: http://www.hgm.or.at/jahreskalender.html?&tx_cal_controller

Soundy
 

Anhänge

Soundy

Well-Known Member
#10
Das Grammophon im Großen Krieg - Soldatenlieder und die „Stimmbilder des Kaisers und der Heerführer“
3. Juni 2014, 18:30 - 21:30 Uhr

Vortrag:
Christian Liebl (Phonogrammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften)

Grammophon und Phonograph sollten bald auch im Ersten Weltkrieg eine Rolle spielen. Zugunsten des k.k. österreichischen Militär-Witwen- und Waisenfonds entstand 1915/16 eine Serie von Schellackplatten mit patriotischen Stimmporträts – die „Allerhöchste Phonographenaufnahme“ sorgte jedoch für einen Eklat ... Und auf Anregung des k.u.k. Kriegsministeriums wurde das Phonogrammarchiv der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften mit der systematischen Aufnahme der „von den Soldaten aller Zungen im herrschenden Kriege gesungenen Soldaten- (Marsch-, Kriegs-) Lieder“ betraut.

Die PowerPoint-Präsentation bringt neben wenig bekannten Details auch zahlreiche Hörbeispiele.

Einritt frei!

Eintritt in das HGM ab 18.30 Uhr

Quelle und weitere Veranstaltungen: http://www.hgm.or.at/jahreskalender.html?&tx_cal_controller


Vorschau:

Neueröffnung Erster Weltkrieg-Saal

28. Juni 2014, 9:00 - 22:00 Uhr


Soundy
 

Anhänge

Soundy

Well-Known Member
#11
Das Heeresgeschichtliche Museum in Wien hat nicht nur die Abteilung des 1. Weltkrieges, sondern auch seine Homepage http://www.hgm.at neu gestaltet und bietet ein Vielzahl von Veranstaltungen an. Ich möchte zwei davon herausheben.

Samstag, 12. Juli 2014, 10:00 Uhr - 22:00 Uhr
Sonntag, 13. Juli 2014, 10:00 Uhr - 19:30 Uhr

Montur und Pulverdampf 2014


Unter dem Motto »Montur und Pulverdampf« geht es auf eine spektakuläre Zeitreise durch sieben Jahrhunderte Militärgeschichte. Dabei machen Feldlager, Artillerievorführungen, Schaukämpfe, Mittelaltermarkt, Handwerk, mittelalterliche Musik und Gaukler die Vergangenheit zu einem spannenden Erlebnis.

Unsere Kleinsten werden wieder ein tolles Kinderprogramm erleben und sich auf den geheimnisvollen Pfad des Alchimisten begeben.

Zu den Hauptattraktionen des Programms zählen historische Geschütze aus mehreren Jahrhunderten, sowie Gefechtsvorführungen von Reenactment-Gruppen.

Hinweis: Keine Parkmöglichkeiten verfügbar.

Weitere Infos: http://www.hgm.at/fileadmin/user_up.../MonturPulverdampf_A6-Falt-Flyer_entwurf6.pdf


Dienstag, 5. August 2014, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr

»Schiene und Drahtseil«


Förster Hans Kiessling, Fachbereich Forstkultur des NÖ Bildungs-und Heimatwerkes, bietet einen Überblick über die beachtlichen Leistungen der k.u.k. Verkehrstruppen, allen voran des Eisenbahnregiments, in der Zeit vor und während des Ersten Weltkrieges.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos!

Soundy
 

Anhänge

#12
Buchpräsentation militär-aeronautische Anstalt Fischamend

Am 30. März 2017 um 19:00 im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien.

"Die k.u.k. militär-aeronautische Anstalt Fischamend

Buchpräsentation von Ing. Reinhard Ringl und Ing. Rudolf Ster
Das Buch schildert die rasanten Entwicklungen rund um die Luftschifffahrt, frühe Ballonfahrt und Fliegerei in der k.u.k. militär-aeronautischen Anstalt Fischamend von 1908 bis 1918.
Herausragende Persönlichkeiten werden ebenso beschrieben wie die Beschaffungsvorgänge der ersten Luftschiffe, die rasante Entscheidung zum Bau der ersten Luftschiffhalle des Gaswerkes sowie der Stagl-Mannsbarth-Halle. Berücksichtigt werden dabei alle in Fischamend zusammengebauten und stationierten Luftschiffe sowie die Körting-Luftschiffkatastrophe vom 20. Juni 1914, die das Ende der der k.u.k. Luftschifffahrt einleitete."


http://www.hgm.at/nc/museum/veranst...ilitaer-aeronautische-anstalt-fischamend.html
 
Oben