Vor ca. 30 Jahren...

josef

Administrator
Mitarbeiter
#1
... als der "Kalte Krieg" noch das strategische Geschehen prägte, gab es ein Großmanöver im Waldviertel. Den Abschluss bildete ein "Vorbeimarsch" der eingesetzten Truppen in Gföhl mit anschließendem Rückmarsch in die Garnisonen. Während die Räderfahrzeuge die gesamten Strecken im mot-Marsch bewältigten, wurden die Pz-Kräfte auf Bahnhöfen im Raum Krems für den Bahntransport zur Rückführung verladen.

So war auch der Bf. Furth-Palt an der Strecke Krems-Herzogenburg (St.Pölten) Verladebahnhof für eine Pz-Einheit mit dem damaligen KPz M60 (vermutlich PzB 10 aus Spratzern). Zufällig erfuhr ich von der Verladeaktion und konnte noch die bereits auf der "Panzerrampe" des Bf. verladenen Pz der letzten Zugsgarnitur fotografieren. An der Strecke "fuhr" mir dann noch eine andere Garnitur mit SPz (Saurer) und JPz (Kürassier) vor die Linse...

Nachstehend die gescannten Dias von damals:
 

Anhänge

#5
Zitat von @Josef durch @Flakuntergruppe gekürzt: "..... Pz-Einheit mit dem damaligen KPz M60 (vermutlich PzB 10 aus Spratzern)".

Wenn man das Bild Nr. 2 horizontal spiegelt, wird die Vermutung zur Gewissheit.
Gruß @Flakuntergruppe
 

Anhänge

Oben