Wie lange hält noch der Denkmalschutz für 5 Wiener Flaktürme?

josef

Administrator
Mitarbeiter
#1
5 von den 6 Wiener Flaktürmen stehen unter Denkmalschutz. Zum "Geschützturm Augarten" ist nun wegen der Schäden am Bauwerk wieder einmal eine Abriss-Diskussion entstanden.
Oder wittert da eine Abbruchfirma das große Geschäft?

Mehr dazu siehe hier: Flakturm Augarten
 
#2
Die angeblichen Schäden am Leitturm Augarten sind ja behoben worden. Angeblich deshalb weil keinerlei Gefahr bestand. Damals wollte nur eine Firma den Turm nutzten. Unter dem Vorwand, das in einer Nacht ein Geräusch aus dem Turm zu hören war und der darauffolgenden Diagnose es hätten sich plötzlich Trümmer im Turm verschoben, könnte man mit Arbeiten im Sinne der Firma beginnen. Man muß sich vorstellen, die Trümmer im Inneren liegen da seit rund 70 Jahren, und plötzlich bewegen sie sich angeblich. Zum besseren Verständnis; es handelt sich bei den Trümmern um massive mit Eisen bewehrte Betonteile. Dieser Bewehrungsstahl schaut aus den Betonteilen heraus und ist ineinader verhakt. Das ist auch der Grund warum kein einziges Betontrum aus dem Turm entfernt wurde. Viel zu aufwendig. Lediglich eine große Menge Taubenkot wurde entfernt. Im Gegenteil ein ca. 4x4m großer 3m dicker Block wurde aus der Decke geschnitten und liegt nun ebenfalls im Inneren. Soviel zum Thema einsturzgefährdet.

Lg

Cerberus.
 
#3
Ich vertrete hier keine Meinung, habe nur den o.a. Bericht (des Denkmalschutzvereins) zur Dokumentation hier im Forum aufgenommen.
Im übrigen kann sich ja jeder selbst eine Meinung bilden, dazu gibt es recht gute Videos in Youtube (auch vom Inneren).
Die damalige geplante Nutzung war, so ich mich recht erinnere: IT-Rechenzentrum (Server etc.).
 
Oben