Arne-Carlsson-Park-Bunker vor Wiedereröffnung

Soundy

Well-Known Member
#1
Arne-Carlsson-Park-Bunker vor Wiedereröffnung

Dass sich im Arne-Carlsson-Park am Alsergrund ein Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg befindet, wissen nicht viele Wiener. Erbaut 1943/1944 hat er während der Luftangriffe bis zu 800 Menschen Schutz geboten. Nach dem Krieg ging der Stahlbeton in Besitz der Stadt Wien über. Lange Zeit lagerten dort Geräte der MA 42 (Stadtgartenamt).

Schimmel setzte Bunker zu


Seit Anfang 2000 wurde der ehemalige Luftschutzbunker vom Bezirksmuseum für eine Dauerausstellung über den 2. Weltkrieg und das Grauen im Dritten Reich genutzt. Im Sommer 2008 kam dann das Aus für den sogenannten Erinnerungsbunker. Schuld waren Schimmel, sowie eine nicht ausreichende Belüftung und Beleuchtung.

Kein historisches Gruselkabinett

Bezirksvorsteherin Martina Malyar leistete dann bei der Stadt Überzeugungsarbeit: "Uns war es wichtig einen Teil der dunkelsten Geschichte als Objekt zu erhalten“. Und zwar nicht als „historisches Gruselkabinett“, sondern als Ort, „wo unsere Großväter oder Väter früher selber gesessen sind.“

Fertigstellung im Mai

Für die Sanierung hat die Stadt Wien nun 250.000 Euro springen lassen. Derzeit laufen die Arbeiten. Ab Mai sollte der Stahlbetonbau wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Die ehemalige Sonderschau „Durch die Dunkelheit und zurück“, kommt dann an ihren ursprünglichen Ausstellunsort retour. (vk)

Quelle: http://www.wienweb.at/pstorystart.aspx?menu=1&cid=170391

Ein kurzer Film: http://www.wienweb.at/tvcontent.aspx?menu=3&cid=170390

Soundy
 
#2
Leider wurde der Bunker im Rahmen des Umbaus innen massiv verändert. Alle Maschinen und Leitungen und Rohre der beiden Belüftungsanlage wurden entfernt. Die alten Holztüren (nein, die waren, bis auf drei, nicht morsch oder schimmelig) durch neue (sind schöne) ersetzt. Zusätzlich wurden neue Brandschutztüren eingebaut. Und noch einiges verändert.
Durch diesen Umbau hat aber leider die historische Authentizität stark gelitten. Dank eines Bekannten ist es gelungen einen Teil der Anlagen vor der Verschrottung zu retten. Ob und wie sie ev. nochmals im Bunker integriert werden können steht aber noch nicht fest.


lg

Cerberus9
 

Soundy

Well-Known Member
#3
:danke an cerberus9 und xxx für die Rettung der alten Belüftungsanlagen! Das erste Foto zeigt einen Teil davon. Zu Bild 2 und 3: Die "Tropfsteine" waren sicher historisch nicht wertvoll, aber ein Zeichen dafür, dass der Bunker leider nicht mehr wasserdicht war.

Soundy
 

Anhänge

H

Harald 41

Guest
#4
Hallo Soundy;
Hätte eine Frage ist der Park in der Spitalgasse, wenn man vom Gürtel kommend links wo heute ein Zaun darauf montiert ist event. Spielplatz oder Tennisplatz:fragend

LG Harry


PS:Woll mir das schon vor längere Zeit ansehen,war aber geschlossen.
 
H

Harald 41

Guest
#6
:danke Soundy;

Genau den meine ich mit der Grafitimalerei darauf,ich kaufe da in der nähe ab und zu was für mein Fernrohr- Zubehör ein,dasss Geschäftheißt Astro-Experts ist ca.200m weiter in der Spitalgasse aber rechts.
Habe mir den ca. zwei mal angesehen,war leider immer verschlossen.
Nochmals Danke für die schnelle Antwort.

LG Harry
 
B

bunkertommy

Guest
#8
Hallo Leute!

Wollte nur hinzufügen,das es einen baugleichen Bunker neben dem Flakturm im Esterhazypark gibt!Ein paar Meter neben dem Flakturm mit dem "Haus des Meeres" ist ein Abgang ins "Foltermuseum"!Die Meisten werden das eh wissen!Der Bunker ist super erhalten,sehr gepflegt und vor allem ist der Raum mit der Belüftungsanlage in Top-Zustand und Original!Ein Besuch lohnt sich!
Mfg.Thomas
 

Geist

Worte im Dunkel
Mitarbeiter
#15
Die nächste Möglichkeit, ohne Terminvereinbarung den Bunker am Arne-Carlsson-Park zu besuchen, ist am Wochenende im Rahmen des Tags der Bezirksmuseen.

Info:
Tag der Bezirksmuseen - Alsergrund

Text der Info:
Kino, Theater, Varieté in Wien
15. März 2020
10:00-16:00 Uhr

Der 15. 03.2020 ist der Tag der Wiener Bezirksmuseen, der diesmal dem Thema KINO, THEATER, VARIETÉ in WIEN gewidmet ist.

Das ALSEUM/Bezirksmuseum Alsergrund bietet Ihnen in allen seinen Segmenten ein vielfältiges Programm, auch schon am Samstag, 14.03.2020. (nur Erinnerungsbunker)

ALSEUM-Bibliothek (Erdgeschoss)
Theater und Kinos am Alsergrund / Ausstellung; 10:00-16:00 Uhr geöffnet

ALSEUM-Showroom (2. Stock, links)
Ausschnitte aus Wochenschauen zum Collosseum-Kino

ALSEUM-Befreiungsmuseum (Erinnerungsbunker im Arne-Carlsson-Park, Ecke Währinger Str./Nußdorfer Str.) Treffpunkt vor dem Bunker
Führungen durch das Befreiungsmuseum Wien
Kultur und Kino nach 1945

Sa, 14.03.2020; 14:00 Uhr
So, 15.03.2020; 13:00 Uhr

ALSEUM-Sparefrohhaus (Erdgeschoß Hof links)
Besichtigung 10:15-11:00 Uhr

Sensation:
ALSEUM-Ausstellungsraum (2. Stock rechts)
Sonntag, 15:00 Uhr
Lesung Helmut Seethaler/Zettelpoet mit Wurzeln im Alsergrund
 
Oben