Feste Anlagen (FAn) - Allgemein

Wehrhaftes Salzburg

Hallo Freunde!

http://www.militaerkommando-salzburg.at/blog.htm


unter diesem Link findet Ihr einen Link zu dem Buch vom Gruber "Wehrhaftes Salzburg" zum herunterladen des kompletten Buches: 293 MB

mfg Fred


betr. Artikel 240u.a.
Hallo!

Wollte bezüglich des Links zum Buch "Wehrhaftes Salzburg" nachfragen ob dieser noch Aktuell ist, weil ich kann ihn leider nirgends mehr finden?!
Link funktioniert zwar schon aber die pdf datei ist leider unauffindbar...

Bin zwar aus dem Westlichen Niederösterreich wo mir in meiner Umgebung Mauthausen-Amstetten-Ybbs-Wieselburg grob geschätzt 65 ehemalige Feste Anlagen bekannt sind, mich würde aber trotzdem dieses Buch sehr Interessieren!

Könnte mir einer von euch diesen Link nochmal hier reinkopieren bzw die pdf-Datei irgendwie zukommen lassen?

Würde mich sehr freuen!

mfg und Danke im Vorraus
 
Zuletzt bearbeitet:
derzeit gibt es im HGM in Wien eine Sonderausstellung Bundesheer 1955 bis 1991, darin zu sehen auch eine Österreich Karte mit den groben FAN Standorten und auch deren Anzahl.
Teilweise doch auch neue Erkenntnisse für mich, zB was Tirol betrifft auf der Karte klarer zu sehen, dass es im Unterinntal neben den mir bekannten Anlagen in Grenznähe zu Deutschland (Großraum Kufstein) noch einen zweiten massiveren, tiefer gestaffelten "Sperrbereich" mit mehreren FAN gab welcher mir bisher zB noch nicht bekannt war. Wäre lt. Karte so Raum Jenbach/Brixlegg. Auch was den Brenner/Wipptal betrifft, ist das auf der Karte genauer aufgeschlüsselt was die Anzahl der Anlagen betrifft.
Aber auch einige "Aha" Erlebnisse was die Location von Anlagen in der Steiermark, Kärnten und die anderen Bundesländer betrifft.
Werde bei Gelegenheit Fotos posten.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Senator74

Guest
Hallo,

es geht hier nicht um FAN's. Es geht allgemein um unterirdische Anlagen. Die die ich meine und kenne ist mehr als gelegentlich überwacht.

Es geht hier auch nicht darum irgendwelchen speziellen Infos nicht weiterzugeben, weil ich es nicht will, sondern weil ich es nicht darf. Ich bitte Euch dies zu respektieren.
Falls jemand die Infos im Internet findet, so ist das schön für ihn, aber nicht mein Bier.

LG,
Markus
Ich denke, lange genug hier zu sein, um aus Überzeugung sagen zu können, hier hat NIEMAND illegale Absichten!!
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
Ich denke, lange genug hier zu sein, um aus Überzeugung sagen zu können, hier hat NIEMAND illegale Absichten!!
Die überwiegende Anzahl der FAn ist aufgegeben und daher die Berichterstattung darüber nicht illegal. Damals, Februar 2005, als @Markus seinen Beitrag schrieb,gab es zwar keinen "Kalten Krieg" mehr, aber die meisten Objekte der Raumverteidigung wurden noch gewartet bzw. unterlagen dadurch noch einer (offiziellen) Geheimhaltung. Uns waren schon viele Standorte von FAn bekannt, hielten uns aber mit genauen Ortsangaben als "aufrechte Staatsbürger" :) zurück bzw. löschten diese bei Veröffentlichung im Forum!

Wir wollten so etwas für Forum-User und uns selbst ersparen!
 
S

Senator74

Guest
Die überwiegende Anzahl der FAn ist aufgegeben und daher die Berichterstattung darüber nicht illegal. Damals, Februar 2005, als @Markus seinen Beitrag schrieb,gab es zwar keinen "Kalten Krieg" mehr, aber die meisten Objekte der Raumverteidigung wurden noch gewartet bzw. unterlagen dadurch noch einer (offiziellen) Geheimhaltung. Uns waren schon viele Standorte von FAn bekannt, hielten uns aber mit genauen Ortsangaben als "aufrechte Staatsbürger" :) zurück bzw. löschten diese bei Veröffentlichung im Forum!

Wir wollten so etwas für Forum-User und uns selbst ersparen!
Alles klar, danke für die Info!
 
Ich hätte eine Frage, wollte aber jetzt nicht die ganzen 15 Seiten durchschauen:
Wieviel Centurion Panzer oder auch nur Türme haben wir jetzt wirklich gekauft?
Nach einer kurzen Recherche im Internet bin ich auf Zahlen von 220/227/353/374 gestoßen?
Sie sollten aus den Niederlanden (120 Stk?) und auch aus Kanada? (über Krauss-Maffai - 107 Stk?) gekommen sein
Weis jemand wieviel es nun tatsächlich waren?
Und ich kann mich auch dunkel erinnern irgendwo gelesen zu haben, das wir Centurion gekauft haben, diese aber direkt an Israel weitergeleitet wurden (wir neutral, Israel führte Krieg!?!?)
 
Das ist korrekt (es waren komplette KPz)! Bis 1980 wurden 148 Stück KPz Centurion beschafft. 1985/86 wollte man weitere 300 Stück bei der Niederländischen Armee erwerben. Es wurden jedoch "nur" 226 Stück gekauft, der Rest ging an Israel, dass für die zum Verkauf stehenden KPz mehr Geld angeboten hatte als Österreich. Die gekauften 226 Stück KPz Centurion waren in einem derart guten Zustand, dass man plante, die Panzer komplett weiter zu betreiben und der Sperrtruppe als "105mm PAK auf Selbstfahrlaffete" (!) oder "rollende Bunker" zu übergeben. Dieser Plan wurde jedoch aufgrund heeresinternem Widerstand sowie der enorm hohen Erhaltungskosten für die Centurion- Wannen, fallen gelassen.

Was mit den Wannen passierte, ist der Öffentlichkeit bis heute unbekannt. Fakt ist, dass die Wannen sehr geschickt an Israel vermarktet wurden....
Charioteer hats im Beitrag #82 schon beantwortet - Danke:)
 
Kennt wer diese (feste) Anlage? - Denke halt mal das es eine FAn ist. Aber die Experten hier werden das sicher genauer sagen können!!

Liegenschaftsverkauf bzw. Ausbietung: S95520/147-MIMZ/2019, 56230 Weitenau, Gst 447/2, EZ 117

Das Bundesministerium für Landesverteidigung, vertreten durch das Militärische IMMOBILIENMANAGEMENTZENTRUM, 1090 Wien, Roßauer Lände 1, beabsichtigt den Verkauf der ehemaligen militärischen Bunkeranlage auf dem Gst Nr. 447/2 Wald, EZ 117, KG 56230 Weitenau, Bezirksgericht Hallein, im Ausmaß von 684m².​
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
Weitenau - Gemeinde Scheffau

Die Örtlichkeit liegt jedenfalls im Bereich der "Zone 82":
- >ROT FAn - Sperrgebiet "Lammertal",
-> GELB - grobe Ortsmarkierung "Weitenau" auf GM
-> GELB kleiner Kreis - Gehöftbezeichnung Weitenau

1556262146259.png
Korrektur-> "Sperren Lammertal"

Betreffend "Detailsuche" habe ich derzeit nicht die Zeit, bei S.Gruber - Wehrhaftes Salzburg, nachzusehen...
 
Oben